Butternut-Kokos-Süppchen

Aus LECKER-Sonderheft 4/2021
Butternut-Kokos-Süppchen Rezept
Foto: House of Food / Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Da geht abends noch einmal die Sonne auf, mit diesem kräftigen Gelb auf dem Teller. Das tut nach einem langen Tag richtig gut.

VeganLaktosefrei
  • Zubereitungszeit:
    30 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

ca. 500 g Butternut-Kürbis

400 ml Gemüsebrühe

1 Dose (400 g) Kokosmilch

1-2 Knoblauchzehen

1 Dose (425 ml) Kichererbsen

3 Lauchzwiebeln

1 EL Rapsöl

4 EL Zucker

Salz

Chiliflocken

Pfeffer

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Kürbis schälen. Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Mit Brühe und ¾ der Kokosmilch aufkochen. Knoblauch schälen und dazugeben. Kürbisstücke bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten zugedeckt garen.

2

Inzwischen Kichererbsen im Sieb abspülen, abtropfen. Lauchzwiebeln waschen, in Ringe schneiden.

3

Öl erhitzen. Kichererbsen darin unter Wenden goldbraun braten. Hitze reduzieren. Zucker einstreuen und Erbsen unter Rühren karamellisieren. Mit Salz und 1/2 TL Chili­flocken würzen. Lauchzwiebelringe unterheben und kurz anbraten.

4

Die Suppe pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Je 1–2 EL Kichererbsen und etwas Kokosmilch auf jeden Teller geben. Dazu schmeckt Baguettebrot.

Nährwerte

Pro Portion

  • 340 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate