Cake Pops mit Himbeersoße

Aus LECKER-Sonderheft 3/2013
Cake Pops mit Himbeersoße Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 350 weiche Butter 
  • 150 Puderzucker 
  • 1 Packung (500 g)  heller Wiener Boden 
  • 75 Himbeerkonfitüre 
  • 500 Himbeeren 
  • 2 EL  Zucker 
  •     je ca. 200 g weiße, Vollmilch- und Zartbitterkuvertüre 
  • 40 Kokosfett (z. B. Palmin) 
  • 15   Eisstiele 

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
Für die Cake Pops Butter und Puderzucker mit den Schneebesen des Rührgeräts hellcremig rühren. Wiener Boden mit den Händen fein zerbröseln und mit der Buttercreme vermischen. Aus der Masse ca. 30 ovale, flache Scheiben (à ca. 4 x 7,5 cm) formen.
2.
Bei 15 Stück jeweils eine Vertiefung eindrücken. Konfitüre glatt rühren und in die Vertiefungen geben. Rest Scheiben darauflegen und rundherum vorsichtig andrücken. In jedes Küchlein 1 Eisstiel stecken.
3.
Mind. 2 Stunden kalt stellen.
4.
Für die Soße Himbeeren verlesen, evtl. waschen, abtropfen lassen. Mit Zucker pürieren, durchs feine Sieb streichen.
5.
Für die Glasuren Kuvertüren getrennt hacken. Weiße mit 20 g Kokosfett, Vollmilch- und Zartbitterkuvertüre jeweils mit 10 g Kokosfett im heißen Wasserbad schmelzen. Jeweils 5 Küchlein mithilfe eines Löffels mit einer Kuvertürensorte überziehen.
6.
Am Stiel senkrecht nach unten halten, gut abtropfen lassen. Mit den Stielen in Eierpappen oder Styropor stecken. Die Glasuren trocknen lassen. Himbeersoße dazu servieren. (Im Kühlschrank ca. 1 Woche haltbar.).

Ernährungsinfo

15 Stück ca. :
  • 530 kcal
  • 5g Eiweiß
  • 32g Fett
  • 51g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved