Casareccia mit Rinderragout

Aus LECKER 1/2011
0
(0) 0 Sterne von 5
Casareccia mit Rinderragout Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Rindergulasch 
  • 4   Zwiebeln 
  • 150 Möhren 
  • 200 Knollensellerie 
  • 3 EL  Öl 
  • 2   Lorbeerblätter 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 1/4 trockener Rotwein 
  • 1 Glas (400 ml)  Rinderfond 
  • 400 Nudeln (z.B. Casareccia) 
  • 4 Stiel(e)  glatte Petersilie 
  •     Edelsüß-Paprika 

Zubereitung

150 Minuten
ganz einfach
1.
Fleischwürfel kurz abspülen, trocken tupfen und in 2 cm große Stücke scheiden. Zwiebeln schälen und fein hacken. Möhren und Sellerie schälen, waschen und fein würfeln.
2.
Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin unter Wenden kräftig anbraten. Zwiebeln, Möhren, Sellerie und Lorbeer zufügen und mit anrösten.
3.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark zugeben und unter Rühren kurz anschwitzen. Mit Wein und Fond ablöschen, aufkochen und zugedeckt 2–2 1⁄4 Stunden schmoren. Gelegentlich umrühren.
4.
Nudeln in 3–4 l kochendem Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Petersilie waschen, trocken schütteln, hacken. Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Ragout mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.
5.
Nudeln und Ragout anrichten und mit Petersilie bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 790 kcal
  • 68 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 80 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved