Chili con Carne „Asia meets Mexico“

Aus LECKER 6/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Unser mexikanisches Leibgericht genießen wir heute mal mit exotischem Asia-Twist. Das Beste? Das spicy Fusion-Food ist eine richtige Proteinbombe!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • je 1   grüne, gelbe und rote Paprikaschote  
  • 4   Lauchzwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 Stück (ca. 3 cm)  Ingwer  
  • 400 g   Geflügelhack oder Tatar 
  • 2 EL   Öl  
  • 2 EL   Sojasoße  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 - 2 TL   rote Currypaste (Glas) 
  • 1 Dose (400 ml)  Kokosmilch  
  • 1 Dose (425 ml)  Kichererbsen  
  • Saft von 1   Limette  
  • 1/2 Bund   Koriander  
  • 4 EL   saure Sahne  
  •     evtl. Tortilla-Chips  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Paprika vierteln, entkernen, waschen und würfeln. Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
2.
Das Hack im heißen Öl grob-krümelig anbraten. Mit Sojasoße und Pfeffer würzen. Paprika, Knoblauch, weiße Lauchzwiebelringe und Ingwer zugeben, ca. 2–3 Minuten mitbraten. Currypaste einrühren, ca. 1 Minute mitdünsten. Kokosmilch und 300 ml Wasser angießen, alles ca. 10 Minuten köcheln.
3.
Kichererbsen abtropfen und die letzten ca. 5 Minuten mitgaren. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Koriander waschen, Blättchen hacken. Saure Sahne und Hälfte Koriander verrühren. Chili con Carne mit Dip, Rest Koriander und Lauchzwiebelringen anrichten. Nach Belieben Tortilla-Chips dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 480 kcal
  • 31 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved