Chinapfanne mit Fischfilet

0
(0) 0 Sterne von 5
Chinapfanne mit Fischfilet Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 Langkornreis 
  •     Salz 
  • 500 Seelachsfilet 
  • 4 EL  Zitronensaft 
  • 1/2 Packung (175 g)  tiefgefrorene Junge Erbsen 
  • 1   Zwiebel 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1   rote und gelbe Paprikaschote 
  • 2 EL  Speisestärke 
  • 2 EL  Öl 
  •     gemahlener weißer Pfeffer 
  •     Edelsüß-Paprika 
  • 1 Packung  Würzmischung für Nasi Goreng 
  • 1 TL  Sambal-Oelek 
  •     Petersilie und Sprossen 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Reis in kochendem Salzwasser ca. 18 Minuten garen. In der Zwischenzeit den Fisch waschen, trocken tupfen, in Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Erbsen in kaltes Wasser geben.
2.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Paprika putzen, waschen und in Stücke schneiden. Stärke und 1/2 Teelöffel Salz mischen und die Fischstückchen darin wenden.
3.
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischstückchen unter Wenden darin 4 Minuten braten, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Paprika, Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett unter Wenden braten und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
4.
Mit 1/4 Liter Wasser ablöschen. Gewürzmischung auf das Paprika-Gemüse geben und verrühren. Sambal-Oelek zufügen und unterrühren. Reis auf ein Sieb gießen. Erbsen auf ein Sieb gießen. Reis, Erbsen und Fisch in die Pfanne geben und vorsichtig unter das Paprikagemüse heben.
5.
Auf vier Tellern anrichten und nach Belieben mit Sprossen und Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 30g Eiweiß
  • 9g Fett
  • 54g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved