Chinesischer Fischtopf

4.333335
(3) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 25 g   chinesische Trockenpilze (z. B. Mu-err-Pilze)  
  • 3 EL   Öl  
  • 600 g   Rotbarschfilet  
  •     Salz  
  •     weißer gemahlener Pfeffer  
  • 1/4 l   Reiswein  
  • je 2   rote und grüne Paprikaschoten  
  • 1 Dose(n) (314 ml)  Bambussprossen  
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 1/2 TL   Curry  
  •     Chinagewürz  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Trockenpilze waschen und in reichlich Wasser einweichen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch in mundgerechte Stücke schneiden und im heißen Öl knusprig braun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Mit Reiswein und 1/4 Liter Einweichwasser der Pilze ablöschen. Fisch herausnehmen, die Flüssigkeit etwas einkochen lassen. Paprika putzen, waschen, in Streifen schneiden und im Fischsud 5-8 Minuten garen.
3.
Bambussprossen gut abtropfen lassen und mit den eingeweichten Pilzen, Erbsen und Fisch zur Paprika geben. Alles gut durchziehen lassen und mit Curry und Chinagewürz abschmecken. Dazu schmeckt Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved