Fixer Fischtopf mit Asiagemüse

Aus LECKER 10/2018
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Fischfilet (z. B. Kabeljau) 
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 3 EL   Öl (z. B. Erdnussöl) 
  • 350 g   Choy Sum oder Mini-Pak-Choi (Asialaden) 
  • 2   Möhren  
  • 1 Glas (à 212 ml)  Maiskolben  
  • 250 g   Jasminreis  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 6 EL   Austernsoße  
  • 1 EL   Sojasoße  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Fisch abspülen, trocken tupfen und in grobe Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Mit 2 EL Öl und Fisch mischen. Kohl putzen, waschen. Stiele abschneiden und grob schneiden. Möhren schälen, waschen und in feine Streifen scheiden. Maiskölbchen abtropfen lassen, längs halbieren.
2.
Reis in ca. 1⁄2 l Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. Inzwischen einen Wok oder eine tiefe Pfanne erhitzen. Fisch darin portionsweise rundherum andünsten und herausnehmen. 1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Kohlstiele, Möhren und Mais darin ca. 6 Minuten bissfest braten. Fisch und Kohlblätter unterheben. Austernsoße, Sojasoße und 2–3 EL Wasser zugießen, aufkochen. Mit Pfeffer würzen. Reis dazu reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 540 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved