Sansibars Fischtopf

Aus LECKER-Sonderheft 2/2013
4
(4) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1   Stange Porree (Lauch) 
  • 2   Möhren  
  • 250 g   Kirschtomaten  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 600 g   gemischtes Fischfilet (z. B. Kabeljau, Lachs und Steinbeißer) 
  • 4   rohe Seawater-Garnelen (à ca. 30 g; ohne Kopf und Schale) 
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 800 ml   Fischfond (Glas) 
  • 100 ml   Weißwein  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 1 EL   Pernod  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten vorkochen. Gemüse putzen bzw. schälen und waschen. Möhren in Streifen, Porree in Ringe schneiden. Tomaten halbieren. Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein würfeln.
2.
Fisch abspülen, trocken tupfen und in mund­gerechte Stücke schneiden. Garnelen abspülen, trocken tupfen und evtl. den dunklen Darm entfernen. Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und in Würfel schneiden.
3.
Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Öl in einem Schmortopf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Gemüse zugeben und unter Rühren ca. 5 Minuten mitdünsten.
4.
Kartoffeln unterheben. Fischfond, Wein, Zitronensaft und Pernod angießen. Fisch und Garnelen darauflegen. Im heißen Ofen 20–25 Minuten backen. Dazu schmecken Aioli und Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 340 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved