Coq au vin mit Rosewein

3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   küchenfertiges Hähnchen (ca. 1,3 kg)  
  • 500 g   Möhren  
  • 500 g   Champignons  
  • 150 g   Schalotten  
  • 4   Zweige Rosmarin  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 500 ml   trockener Roséwein  
  • 250 ml   Hühnerbouillon (Instant) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Soßenbinder  
  • 50 g   Schlagsahne  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Hähnchen waschen, trocken tupfen und in 8 Teile (2 Flügel, 2 Oberkeulen, 2 Unterkeulen, 2 Brüste) zerlegen. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Pilze säubern, putzen und je nach Größe halbieren.
2.
Schalotten schälen und halbieren. Rosmarin waschen und trocken schütteln. Öl in einem Bräter erhitzen. Hähnchenteile rundherum anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Schalotten, Pilze und Möhren im Bratfett anbraten.
3.
Wein und Bouillon angießen. Hähnchenteile und Rosmarin zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ca. 45 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Fleisch herausnehmen. Soße durch ein Sieb in einen Topf gießen.
4.
Soße mit Soßenbinder binden, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Sahne verfeinern. Gemüse und Fleisch zurück in den Bräter geben und mit der Soße begießen. Dazu schmeckt Baguettebrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 740 kcal
  • 3100 kJ
  • 64 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved