Curry-Reissalat mit Erbsen

3.76923
(13) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Langkornreis  
  •     Salz  
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 1 (ca. 150 g)  kleine rote Paprikaschote  
  • 1 Dose(n) (425 ml; Abtr.gew.: 215 ml)  Champignons  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 250 g   Schmand  
  • 5 EL   Milch  
  • 4 EL   Apfelessig  
  • 1-2 TL   Zucker  
  • 1-2 TL   Currypulver  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Erbsen 5 Minuten vor Ende der Garzeit zugeben, zu Ende garen. Abgießen, kalt abschrecken, abtropfen und auskühlen lassen. Paprika vierteln, putzen, waschen und in feine Streifen schneiden.
2.
Pilze abgießen, abtropfen lassen und je nach Größe evtl. halbieren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Schmand, Milch, Essig, Zucker und Curry verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Alle Salatzutaten mischen und noch einmal den Salat abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved