Currywurst-Gemüsespieß

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1 kg   Tomaten  
  • 1 EL   Öl  
  • 1-2 TL   Currypulver  
  • 100 g   Tomaten-Ketchup  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 1 Packung (600 g)  tiefgefrorene Kartoffelspalten  
  • 1   große grüne Paprikaschote  
  • 150 g   Champignons  
  • 2 (à 175 g)  große Currywürste  
  •     Curry zum Bestäuben 
  • 8   Holzspieße  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Tomaten waschen, auf einer Küchenreibe grob raspeln. Öl erhitzen, Zwiebel darin andünsten. Curry darüberstäuben, Tomaten und Ketchup zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten einköcheln lassen. Kartoffelspalten auf einem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen.
3.
Paprika putzen, waschen und in Stücke schneiden. Champignons säubern und putzen. Currywürste in ca. 5 cm große Stücke schneiden. Wurst, Paprika und Pilze abwechselnd auf Spieße stecken. Auf dem heißen Grill ca. 8 Minuten unter Wenden grillen.
4.
Soße noch einmal abschmecken. Spieße mit Kartoffelspalten und Soße servieren, mit Curry bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved