Deftiger Rotkohl-Eintopf mit Entenbrust + Variante

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Rotkohl  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2 EL   Schweineschmalz  
  •     Zimt  
  •     gemahlener Piment  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 1-2   Saftorangen  
  • 600-650 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1 (ca. 400 g)  Entenbrust  
  • 1/2   Stange Porree (Lauch) 
  • 500 g   Steckrübe  
  • 200 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  •     Alufolie  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Rotkohl putzen, in Viertel schneiden und Kohl in Streifen vom Strunk schneiden. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Schmalz in einem Topf erhitzen. Rotkohl und Zwiebeln darin anschmoren.
2.
Mit Zimt, Piment, Salz, Pfeffer und Lorbeer würzen. Orangen halbieren und Saft auspressen. Orangensaft und Brühe zugießen und ca. 30 Minuten schmoren. Entenbrust waschen, trocken tupfen und die Haut kreuzweise einritzen.
3.
Einen flachen Bräter ohne Fett erhitzen. Entenbrust erst auf der Hautseite ca. 5 Minuten kräftig anbraten. Dann auf der Fleischseite 2-3 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Entenbrust im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten braten.
4.
Inzwischen Porree putzen, in Ringe schneiden und waschen. Steckrübe schälen und in Streifen schneiden. Speck in Würfel schneiden und unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten. Nach 3 Minuten Porree dazugeben.
5.
Steckrübe zugeben, kurz mit anbraten. Alles zum Rotkohl geben und die letzten 15 Minuten mitgaren. Entenbrust herausnehmen, in Alufolie wickeln und ruhen lassen. Rotkohl nochmals abschmecken. Entenbrust aus der Folie nehmen und in Scheiben aufschneiden.
6.
Eintopf und Fleisch in einer Terrine anrichten. Dazu schmeckt Bauernbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 27 g Eiweiß
  • 55 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved