Eier in Currysoße

4.214285
(14) 4.2 Sterne von 5

Überrasche deine Lieben mal mit dieser alltagstauglichen Rezeptkreation! Statt in Senfsoße fühlen sich gekochte Eier in Currysoße nämlich besonders wohl. Einfach lecker!

Zutaten

Für  Personen
  • 4 EL   Butter  
  • 3 EL   Mehl  
  • 1 EL   Curry  
  • 400 ml   Milch  
  • 400 ml   Gemüsebrühe  
  • 8   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Zuckerschoten  
  • 300 g   tiefgefrorene Erbsen  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Prise   Zucker  
  •     Saft von 1 Orange  
  • 1 Packung (250 g)  Express Basmatireis  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Butter in einem Topf schmelzen. Mehl und Curry darin anschwitzen. Mit Milch und Brühe ablöschen, aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Eier in Wasser 7–8 Minuten kochen. Zuckerschoten putzen, waschen und schräg halbieren. Zuckerschoten und tiefgefrorene Erbsen ca. 3 Minuten vor Ende der Garzeit zur Currysoße geben und mitköcheln. Soße mit Salz, Pfeffer, Zucker und Orangensaft abschmecken.
2.
Eier abgießen, abschrecken, pellen, evtl. halbieren und zur Currysoße geben. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Abgießen. Mit dem Eierragout anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 520 kcal
  • 25 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved