Eiersalat

2
(1) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 10   Eier (Größe M)  
  • 1 Bund (250 g)  Lauchzwiebeln  
  • 1/2 Bund   Dill  
  • 125 g   Salatcreme (36 % Fett) 
  • 300 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 1–1 1/2 TL   Curry  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 250 g   Nordseekrabbenfleisch  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Eier in kochendes Wasser geben, 9 Minuten garen, abgießen und abschrecken. Schale abziehen, Eier auskühlen lassen. Inzwischen Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Dill waschen, trocken schütteln und fein schneiden
2.
Für die Soße Salatcreme und Joghurt verrühren. Curry unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzig abschmecken. Eier in Spalten schneiden, 3 Spalten beiseitelegen. Lauchzwiebeln und Krabben, bis auf je 1 EL zum Garnieren, Dill, bis auf 1 TL zum Garnieren, und Eier unter die Soße mengen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen, nochmals mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken
3.
In einer Schüssel mit Eispalten garniert anrichten. Mit Krabben, Lauchzwiebeln und Dill bestreuen. Dazu schmecken Brötchen
4.
Blüte: Essbare Bellis
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved