Einfache Glühweinmarmelade - so geht's

Mit leckerer Glühweinmarmelade zauberst du dir beim Frühstück schon direkt weihnachtliche Stimmung aufs Brötchen. So einfach kannst du den süß-fruchtigen Aufstrich selber machen:

Ob zum Adventsbrunch, als kleines Geschenk aus der Küche oder für ein Türchen im Adventskalender – Glühweinmarmelade ist genau das Richtige, um deinen Liebsten glänzende Augen zu bereiten. Unser Rezept benötigt nur wenige Zutaten, aus denen du eine leckere Weihnachtsmarmelade zaubern kannst.

 

Diese Zutaten benötigst du für 4-5 Gläser à ca. 250 ml:

  • 2 Gläser Sauerkirschen (à 350 g)
  • 250 ml Rotwein
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Beutel Glühweingewürz
  • 4 cl Amaretto
  • 500 g Gelierzucker 2:1
 

Glühweinmarmelade Schritt für Schritt:

  1. Kirschen in ein Sieb gießen und den Saft dabei auffangen.
  2. 250 ml vom aufgefangenen Kirschsaft, Kirschen, Rotwein und Zimtstange in einen Topf geben. Stark erhitzen, aber nicht kochen. 
  3. Glühweingewürz-Beutel dazugeben und 15 Minuten ziehen lassen. Anschließend zusammen mit der Zimtstange entfernen.
  4. Amaretto hinzufügen und den Inhalt des Topfes pürieren. Gelierzucker unterrühren und die Marmelade ca. 10 Minuten köcheln lassen. Gelierprobe machen.
  5. Fertige Glühweinmarmelade sofort in vorher heiß ausgespülte Gläser füllen, fest verschließen und auskühlen lassen.

 

Glühweinmarmelade ohne Alkohol

Möchtest du bei der Zubereitung auf Alkohol verzichten, kannst du den Rotwein zum Beispiel durch Johannisbeer- oder Traubensaft ersetzen oder stattdessen 500 ml Kirschsaft aus dem Glas verwenden. 

Rezepte

Mehr zum Thema Weihnachtsrezepte

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved