Adventsbrunch - die schönsten Rezepte für Gäste

Gemütlicher Start in die Vorweihnachtszeit: Ein Adventsbrunch mit den Liebsten ist eine schöne Gelegenheit, am Wochenende gemeinsam genussvoll zu schlemmen. Die schönsten Rezepte haben wir hier zusammengestellt.

 

Was serviert man beim Adventsbrunch?

Das Schöne am Brunchen ist das vielfältige Speisenangebot. Eine Mischung aus süßen und herzhaften, warmen und kalten Gerichten ist ideal. Selbst gebackenes Brot, Milchbrötchen, verschiedene Aufstriche, Salate, Suppen, Fleischgerichte und ein traumhaftes Schichtdessert als süßer Abschluss werden deine Gäste glücklich machen.

Sind beim Adventsbrunch Vegetarier oder Veganer unter den Gästen, solltest du auch fleischlose beziehungsweise rein pflanzliche Alternativen anbieten.

 

Welche Getränke bietet man beim Adventsbrunch an?

In Sachen Getränke macht man mit Säften und Sekt oder Prosseco als Apéritif beim Adventsbrunch nie etwas falsch. Statt Filterkaffee oder schwarzem Tee kannst du deine Gäste mit Spezialitäten wie Nuss-Nougat-Macchiato, Eierlikör-Kaffee oder Chai mit Karamelllikör überraschen. Richtig gemütlich wird es, wenn die Gäste bei heißem Punsch, Kakao oder Glühwein zusammen sitzen.

Zu einem Vormittag mit viel leckerem Essen gehört für viele auch ein hochprozentiger Absacker. Zu einem Gläschen Lakritzlikör oder Schwedenbitter sagt bestimmt keiner deiner Gäste nein.

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved