Einfacher Blaubeerkuchen - so geht's

Rührkuchen sind nicht nur einfach und schnell gemacht, sondern auch super lecker. Vor allem, wenn man den Teig um frische Blaubeeren bereichert. Unser einfacher Blaubeerkuchen sorgt dafür, dass auch spontaner Kaffeebesuch ein fluffiges Stück Kuchen zum Kaffee bekommt. So geht das Rezept! 

 

Einfacher Blaubeerkuchen - Zutaten für eine Kastenform:

 

Einfacher Blaubeerkuchen - Zubereitung: 

  1. Geschmolzene Butter und Zucker miteinander vermischen. Nacheinander Eier, Vanille-Aroma und Milch unterrühren. Dann Mehl und Backpulver hinzufügen und alles zu einem Teig verrühren.
  2. Heidelbeeren mit der Maisstärke vermischen und unter den Teig rühren. Die Stärke sorgt dafür, dass die Beeren im Teig beim Backen nicht nach unten rutschen. 
  3. Den Teig für den Blaubeerkuchen in eine gefettete Kastenform geben und bei 180 °C für 60 Minuten im Backofen backen. Anschließend abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben, anschneiden und servieren!

 

Einfacher Blaubeerkuchen mit Zuckerguss

Wer seinem Blaubeerkuchen noch eine süße Haube aufsetzen möchte, überzieht ihn mit einem selbst gemachten Zuckerguss. Setze doch noch einige frische Blaubeeren auf den angetrockneten Zuckerguss - schließlich isst das Auge mit. Und schon kann der saftige Blaubeerkuchen angeschnitten werden. 

 

Probiere auch diese köstlichen Rezepte mit Blaubeeren:

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Sommer
Im Herbst
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved