Erbsensuppe mit Wiener Würstchen

4
(5) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   Zwiebeln  
  • 1 (ca. 750 g)  großes Bund Suppengemüse  
  • 500 g   Kartoffeln  
  • 1 kg   Schinkenknochen  
  • 400 g   geräucherter durchwachsener Speck (im Stück) 
  • 500 g   grüne Erbsen (ungeschält) 
  • 10   schwarze Pfefferkörner  
  • 3–4   Lorbeerblätter  
  • 3–4 Stiel(e)   Petersilie  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Prise   Zucker  
  •     einige Spritzer Würze (z. B. Maggi®) 
  • 5   Wiener Würstchen (à ca. 100 g) 

Zubereitung

225 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und würfeln. Suppengemüse putzen und waschen. Petersilienwurzel in Scheiben, Porree in Ringe schneiden. Möhren und Sellerie fein würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln.
2.
Knochen waschen. Knochen, Suppengemüse, Zwiebeln, Kartoffeln, Speck, Erbsen, Pfefferkörner und Lorbeerblätter in einen großen Topf geben. 3 Liter Wasser zugießen, aufkochen und ca. 3 Stunden zugedeckt garen.
3.
Dabei mehrmals umrühren. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Anschließend Suppe mit Salz, Pfeffer, Zucker und Würze (z. B. von Maggi®) abschmecken. Würstchen in warmem Wasser erhitzen. Anschließend in die Suppe geben.
4.
Suppe mit Petersilie bestreut in einer Terrine anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 660 kcal
  • 2770 kJ
  • 28 g Eiweiß
  • 47 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved