Erdbeer-Mojito

Aus LECKER 6/2019
3.916665
(12) 3.9 Sterne von 5

Der Mojito soll einen äußerst populären Fan gehabt haben: Schriftsteller Ernest Hemmingway! Ob er wohl schon diese geniale Variante mit Erdbeeren kannte ... ?

Erdbeer-Mojito – fruchtige Variante des beliebten Cocktails

Wenn uns die Sonne ins Gesicht strahlt, macht sich ein kühler Drink in unserer Hand richtig gut. Und welcher ist da besser geeignet, als ein eiskalter Mojito mit Limettensaft und Crushed Ice? Richtig – die fruchtige Abwandlung des Klassikers mit frischen Erdbeeren! Für unseren Erdbeer-Mojito verwenden wir kleingeschnittene Früchte und frische Basilikumblätter. Alternativ kann auch selbstgemachter Erdbeersirup verwendet werden. Für gesellige Abende kann es sich lohnen, gleich eine Erdbeer-Mojito-Bowle zu mixen.

Du kannst deinen Mojito übrigens auch mit anderen Früchten aufpimpen- wie wär’s zum Beispiel mit Melone, Rhabarber oder Mango?

Wie bereitet man einen Erdbeer Mojito alkoholfrei zu?

Wunderbar erfrischend schmeckt der fruchtige Cocktail auch ohne Alkohol. Für die Virgin-Variante lässt du den Wodka einfach weg und gießt ihn mit etwas mehr Wasser auf. Fertig ist die spritzige Erfrischung – ganz ohne Kater am nächsten Morgen!

Zutaten

Für  Glas
  • 100 g   Erdbeeren  
  • 1 Stiel   Basilikum  
  • 2 EL   brauner Zucker  
  • 4 EL   Limettensaft  
  • 5 cl   Wodka  
  • 5 cl   Sodawasser  
  •     Crushed Ice  

Zubereitung

10 Minuten
ganz einfach
1.
Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Hälfte in Streifen schneiden und mit den Erdbeeren mischen. Mit Zucker ­sowie Limettensaft mischen und in ein Glas geben. Rest Basilikum daraufgeben. Das Glas randvoll mit Eis füllen. Wodka und Sodawasser zugießen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved