Erdnuss-Soße (für Fingerfood: Satee, Wan Tan oder Gyoza)

0
(0) 0 Sterne von 5
Erdnuss-Soße (für Fingerfood: Satee, Wan Tan oder Gyoza) Rezept

Zutaten

  • 3   Schalotten 
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 1   haselnussgroßes Stück frischer Ingwer 
  • 1   Limette 
  • 1   Stange Zitronengras 
  • 1 Dose(n) (400 g)  Kokosmilch 
  • 4–5 EL  Sojasoße 
  • 1 EL  Zucker 
  • 1   rote Chilischote 
  • 150 geröstete, ungesalzene Erdnusskerne 
  • 1/2 TL  gemahlene Koriandersamen 
  • 1/2 TL  gemahlener Kreuzkümmel 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Schalotten, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Limette heiß waschen, trocken reiben und die Schale abreiben. Limette halbieren und Saft auspressen. Vom Zitronengras die äußeren Blätter entfernen. Zitronengras halbieren und mit dem Messerrücken etwas aufklopfen. Kokosmilch, Knoblauch, Ingwer, Schalotten, Limettensaft, und -schale, Zitronengras, 4 EL Sojasoße und Zucker verrühren, kurz aufkochen
2.
Chilischote putzen, waschen und in Stücke schneiden. Erdnüsse und Chilischote im Universalzerkleinerer mahlen
3.
Zitronengras aus der Kokosmilch entfernen. Kokosmilch, Erdnüsse und Chili zusammen im Topf pürieren, aufkochen und 2–3 Minuten köcheln. Koriandersamen und Kreuzkümmel einrühren, weitere ca. 3 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, mit Sojasoße abschmecken
4.
Passt zu asiatischem Fingerfood wie Satee-Spieße, Wan Tans und Gyoza
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 10g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved