close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Farfalle in cremiger Paprika-Tomatensoße mit Spinat

Aus LECKER-Sonderheft 3/2014
0
Gib die erste Bewertung ab!

Die Mischung aus eingelegten Röstpaprika und Tomate macht das cremige Sößchen für die Schmetterlingsnudeln besonders aromatisch.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 200 g   Röstpaprika (oder 2 rote Paprikaschoten; s. Tipp) 
  • 2 TL   Koriandersamen  
  • 1/2 TL   Senfkörner  
  • 1 EL   Olivenöl  
  • 1 TL   Tomatenmark  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  stückige Tomaten  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 400 g   Nudeln (z. B. Farfalle) 
  • 150 g   junger Spinat  
  • 125 g   Schlagsahne  
  • 50 g   Käse  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Paprika abtropfen lassen. 3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Koriander und Senfkörner in einem Topf ohne Fett rösten, bis es anfängt zu duften.
2.
Herausnehmen.
3.
Öl in dem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Röstpaprika ca. 1 Minute mitdünsten. Tomatenmark unterrühren und kurz anschwitzen. Tomaten und 1⁄4 l Wasser zugeben. Ca. 15 Minuten köcheln, dabei öfter umrühren.
4.
Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Spinat putzen und waschen.
5.
Paprika-Tomatensoße vom Herd nehmen. Gewürze und Sahne zugeben und mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warm halten.
6.
Nudeln abgießen, abtropfen lassen und wieder in den Topf geben. Mit Soße und Spinat mischen. Even­tuell nachwürzen. Käse mit einem Sparschäler dünn hobeln und dazu servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 530 kcal
  • 14 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 76 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved