Flambierter Feta aus der Pfanne

Aus LECKER 9/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Salatgurke  
  • 2   rote Zwiebeln  
  • 2   Minirömersalate  
  • 4 EL   Weißweinessig  
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 6 EL   + etwas gutes Olivenöl  
  • 1   Lauchzwiebel  
  • 2 Packungen (à 200 g)  Feta  
  • 2–3 EL   Mehl  
  • 4 EL   zimmerwarmer Ouzo (mind. 40 %) 
  • 1   Zitrone  
  •     lange Streichhölzer  

Zubereitung

30 Minuten
einfach
1.
Gurke schälen und klein würfeln. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Salat putzen, waschen und trocken schütteln. In Streifen schneiden. Essig mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren.
2.
4 EL Öl darunterschlagen. Gurke, Zwiebeln, Salat und Vinai­grette mischen.
3.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Feta trocken tupfen. Beide Stücke vierteln und Viertel waagerecht halbieren. In Mehl wenden und vorsichtig abklopfen.
4.
Eine große Pfanne dünn mit Öl ausstreichen und sehr stark erhitzen. Die Hälfte Feta darin von jeder Seite 1⁄2–1 Minute ­braten, bis der Käse goldgelb ist. 2 EL Ouzo über den Käse gießen und mit einem langen Streichholz entzünden.
5.
(Achtung: Die Flammen können hochschießen!) Käse herausnehmen, die Pfanne evtl. säubern, wieder dünn ölen und erhitzen. Rest Käse ebenso braten und flambieren.
6.
Den Feta sofort anrichten. Mit Lauch­zwiebel bestreuen und mit 2 EL Öl beträufeln. Zitrone waschen, trocken tupfen und in Spalten schneiden. Den Saft über den Feta träufeln. Salat dazureichen. Dazu schmeckt dünnes Fladenbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 440 kcal
  • 20 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved