Fondant kaufen

Hier bekommst du den Alleskönner für die Tortendeko

Du möchtest ein richtiges Back-Kunstwerk schaffen? Dann brauchst du Fondant! Wo du das Beste kaufst und worauf du dabei achten solltest, verraten wir hier.

Fondant kaufen: Hier bekommst du den Alleskönner für die Tortendeko
Fondant lässt jeden Kuchen wie vom Profi aussehen!, Foto: iStock
 

Das Wichtigste in Kürze

  • Fondant ist eine formbare, essbare Zuckermasse, die du kneten, ausrollen und ausstechen kannst, um damit dein Backwerk zu verzieren
  • Fondant eignet sich für alle Arten von Kuchen, Muffins und Keksen
  • Fondant lässt sich einfärben uns somit zu jedem Anlass und für jede Person passend gestalten
  • Wer Gedult und Erfahrung hat, kann sein Fondant auch selbst herstellen, ansonsten kannst du es fertig kaufen und weiterverarbeiten

Fondant kaufen: Die besten Angebote

Fondant gibt es in allen möglichen Farben. Bist du dir beim Kauf noch nicht sicher, wohin die Fondantreise gehen soll, kannst du einfach weißes Fondant kaufen und die Masse später einfärben. Auch fertige Tortendeko aus Fondant bekommst du im Handel.

1. Dekoback: Der Fondant-Liebling in Weiß

  • Rollfondant
  • 1 Kilo oder 7 Kilo
  • hoch elastisch und reißfest
  • sofort gebrauchsfertig
  • bis zu zwei Jahre haltbar
  • Inhaltsstoffe: Zucker, Glukosesirup, Pflanzenfett (Palmkern), Stabilisator: E422, E415, E466, Emulgator: E472c, natürliche Aromen, Konservierungsstoff: E202. Farbstoffe: E171. Kann Spuren von Schalenfrüchten (Mandeln) enthalten.

781 Amazon-Kunden finden das weiße Rollfondant von Dekoback großartig und versehen es mit 4,4 von fünf Sternen. Die Dekomasse gibt es in der Ein- oder Sieben-Kilo-Version. Der Rest wird einfach in der Vorratsdose verstaut. So hält es laut dem Hersteller bis zu zwei Jahre. Dieses Produkt kann sofort verwendet werden, für andere Farben musst du allerdings Lebensmittelfarbe(n) oder Pasten dazukaufen.

2. Cake Company: Fondant in vier Pastelltönen

  • Rollfondant
  • 4x 250 Gramm
  • Weiche Konsistenz (lässt sich dünn und ohne zu reißen ausrollen)
  • Für Anfänger geeignet
  • Geschmack ist nicht so übertrieben süß, wie bei anderen Sorten

Auch das schöne Fondant in Pastelltönen ist super beliebt bei den Hobbykonditoren auf Amazon. Kein Wunder, immerhin sieht dieses Fondant nicht nur gut aus, sondern hat auch die höchste Qualität. Es ist sehr weich in seiner Konsistenz, wodurch es auch bei hauchdünnem Ausrollen nicht reißt. Damit ist es für Fondant-Anfänger die sichere Wahl und Fortgeschrittene freuen sich um so mehr darüber.

3. Cake Company: Fondant-Bordüre für die Torte

  • Form: Blüte, Herz, Kringel, Schleife
  • Farbe: weiß
  • Größe: 2 Bänder à 1,25 m Länge, 3 cm Höhe

Cake Company macht es dir richtig einfach, möchtest du nicht selbst kreativ werden und deine Torte trotzdem mit Fondant verschönern. Der Hersteller hat die Torten-Bordüre schon mal vorbereitet, du brauchst sie bloß noch an den Kuchen zu kleben. Bei Cake Company hast du die Auswahl zwischen vier Stilen.

4. Dekoback: Fondant in Blau

  • Rollfondant
  • 250 Gramm
  • elastisch und einfach zu verarbeiten
  • lässt sich einfärben
  • gebrauchsfertig
  • Rollfondant circa zwei Stunden vor dem Verarbeiten bei Raumtemperatur lagern
  • Inhaltsstoffe: Zucker, Glukosesirup, Palmfett, Wasser, Feuchthaltemittel: Glycerin, Verdickungsmittel: Xanthan, Natrium-Carboxymethylcellulose, Emulgator: Citronensäureester von Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren, natürliche Aromen, Konservierungsstoff: Kaliumsorbat, Farbstoffe: Anthocyane, Brillantblau FCF. Kann Spuren von Schalenfrüchten (Mandeln) enthalten.

Weißt du schon, dass du eine blaue, braune oder grüne Torte haben möchtest, nimmt Dekoback dir mit seinem bereits eingefärbten Rollfondant die Arbeit ab. Der Hersteller schlägt vor, mit der blauen Zuckermasse „Findet Dori“-Torten oder Matrosen-Cupcakes zu kreieren. Gefällt dir das Blau am Ende doch nicht, kannst du es auch mit anderen Lebensmittelfarben einfärben.

5. FunCakes: Weißes Fondant mit Vanillegeschmack

  • Rollfondant
  • 1 Kilo
  • einfach zu verarbeiten
  • extrem geschmeidig in der Handhabung, härtet nach der Verarbeitung schnell aus

Fondant kannst du nicht nur in verschiedenen Farben, sondern auch in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen kaufen. Vanille und Marshmallow zum Beispiel. Weißes Vanille- oder Marshmallow-Fondant hat beispielsweise der Hersteller FunCakes im Handel. Auch die lassen sich entsprechend einfärben.

 

Ratgeber: Alles, was du über Fondant wissen musst

Was ist Fondant ganz genau?

Viele Hobby- und Profi-Bäckerinnen zelebrieren Fondant als den Alleskönner überhaupt. Wieso? Du kannst damit jedes Backstück verschönern und es trotzdem komplett essen. Fondant kann in zarten Herzformen, großen Blumen und ganzen Figurenscharen auf einer Torte drapiert werden oder sie als Bordüre umschließen. Ist Fondant der Kuchenmantel, können kleine Formen ausgestochen werden. Das Küchenwunder gibt es in allen erdenklichen Farben, sodass die weiße Torte plötzlich goldverziert ist oder auch in vielen kunterbunten Farben glänzt. Mit einem Tortenaufleger kannst du deine Torte noch zusätzlich mit einem persönlichen Motiv schmücken.  

Aus was besteht Fondant?

Fondant ist eine weiche, leicht formbare Zuckermasse. Sie besteht in der Regel aus Wasser, Saccharose, Glukosesirup und Invertzuckercreme oder Zuckeralkohol. Außerdem werden Lebensmittelfarben und Aromen zu der Masse hinzugefügt. Fondant sind als Block, Pulver oder bereits ausgerollt (sogenanntes Rollfondant) erhältlich. Fondant wird zum Überziehen, Füllen sowie als eigenständige Süßigkeit wie Konfekt oder Kuchen verwendet.

Fondant selber machen: Ein Rezept

Möchtest du dein Fondant selbst herstellen, gibt es zahlreiche Wege und Möglichkeiten, das zu tun. Besonders einfach ist das mit Marshmallows:

Zutaten:

  • Marshmallows
  • 1.000 Gramm Puderzucker
  • Wasser

Schritt 1:

Du schmilzt die Marshmallows im Wasser. Nutzt du dafür eine Mikrowelle, stellst du sie auf 600 Grad. Marshmallows zwei bis drei Minuten im Gerät lassen, zwischendurch umrühren.

Schritt 2:

500 Gramm gesiebten Puderzucker auf die geschmolzene Marshmallowmasse geben, durchkneten. Anschließend die restlichen 500 Gramm Puderzucker nach und nach hinzugeben und kneten.

Damit kannst du nun zwei Torten mit einem Durchmesser von 26 Zentimetern und einer Höhe von zehn Zentimetern verzieren.

Das sind die Vorteile von Marshmallow-Fondant:

+ einfache Herstellung
+ besteht aus nur drei Zutaten
+ sehr reißfest
+ benötigt keine Ruhezeit

So färbst du Fondant ein

Bei der Auswahl der Farbe kommt es in erster Linie auf den gewünschten Ton an. Möchtest du deine Torte in Pastelltönen gestalten, kannst du normale Lebensmittelfarbe verwenden. Soll die Torte in knalligen Farben erstrahlen, sind Pastenfarben vom Fachhändler deine Wahl. Die sind höher pigmentiert und sorgen so für kräftigere Farben.

Die Farbe nach und nach auf das Fondant geben. Die Masse anschließend einschlagen, lang ziehen und so die Farbe verteilen. Das machst du so lange und so oft, bis die Farbe sich im ganzen Fondant verteilt und die Masse die gewünschte Farbe hat.

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved