Forelle mit Honig-Senf-Soße

3.916665
(12) 3.9 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2 Bund   Petersilie  
  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • 3 EL   Butter  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 4   küchenfertige Forellen (à 350-400 g) 
  •     Öl für die Fettpfanne 
  • 1/2 Bund   frischer oder 1 TL getrockneter Dill  
  • 6 EL   mittelscharfer Senf  
  • 6 EL   flüssiger Honig  
  • 3 EL   Weißwein-Essig  
  • 6 EL   Öl  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Petersilie waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen. 2/3 der Petersilie hacken. Zitrone waschen, trockentupfen und Schale abreiben. Saft auspressen. Gehackte Petersilie, 2/3 Zitronenschale und 2 EL Butter verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen
2.
Forellen waschen. Innen und außen mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Kräuterbutter in die Forellen füllen
3.
Auf einer geölten Fettpfanne im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) ca. 35 Minuten braten. 5 Minuten vor Ende Rest Petersilie, Zitronenschale und 1 EL Butter in Flöckchen auf den Forellen verteilen
4.
Dill waschen und hacken. Mit Senf, Honig und Essig verrühren. Öl darunterschlagen, würzen. Mit den Forellen anrichten. Dazu schmecken Butterkartoffeln und grüner Salat
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved