Forellenmousse mit Friséesalat

3.75
(4) 3.8 Sterne von 5
Forellenmousse mit Friséesalat Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 4   geräucherte Forellenfilets (ca. 250 g)  
  • 3 EL   Crème fraîche  
  • 1/2 TL   Meerrettich (aus dem Glas) 
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 6 Scheiben   Toastbrot  
  •     einige Friséeblätter  
  • 8-10   Kirschtomaten  
  •     Dill zum Garnieren 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Forellenfilets, Crème fraîche und Meerrettich mit dem Schneidstab des Handrührgerätes fein pürieren. Sahne steif schlagen und unter das Forellenmousse heben. Brot rösten und mit einer runden Ausstechform (4 cm Ø) jeweils 2 Kreise aus einer Scheibe Brot ausstechen.
2.
Forellenmousse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf das Brot spritzen. Salatblätter waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zupfen. Tomaten waschen und vierteln. Frisée, Brot und Tomatenviertel auf einem Teller anrichten.
3.
Dill waschen, fein schneiden und darüberstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved