Gänsebraten mit Wirsing und Klößen

0
(0) 0 Sterne von 5
Gänsebraten mit Wirsing und Klößen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 1/2 kg  rotbackige Äpfel 
  • 2-3 Stiel(e)  Petersilie, Rosmarin und Thymian 
  • 1 (ca. 4,5 kg)  küchenfertige Gans 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 Packung  Knödel halb & halb 
  • 1 (ca. 800 g)  Kopf Wirsingkohl 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 1 EL  Butter oder Margarine 
  • 100 ml  Gemüsebrühe (Instant) 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 100 ml  Calvados (französischer Apfelbranntwein) 
  • 1 Glas (400 ml)  Gänsefond 
  • 1 EL  Speisestärke 
  •     Kräuter 

Zubereitung

210 Minuten
leicht
1.
Äpfel und Kräuter waschen und abtropfen lassen. Inzwischen Innereien aus der Gans nehmen und überflüssiges Fett entfernen. Gans waschen, trocken tupfen und innen mit Salz und Pfeffer würzen. 2/3 der Äpfel vierteln, entkernen, grob würfeln und mit Kräutern vermengen. Gans mit Apfelmischung füllen und nach Belieben verschließen. Gans auf die Fettpfanne des Backofens setzen, 1/2 Liter Wasser angießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 2 1/2-3 Stunden braten. Von Zeit zu Zeit mit dem Bratfett übergießen. Inzwischen 200 ml Wasser mit ???Salz aufkochen und die Gans mit der Mischung von Zeit zu Zeit bestreichen. Inzwischen Knödelpulver in 1/2 Liter kaltes Wasser einrühren und ca. 10 Minuten quellen lassen. Wirsing vierteln, äußere Blätter und Strunk entfernen. Wirsing in mundgerechte Stücke schneiden. Aus dem Knödelteig mit angefeuchteten Händen ca. 16 kleine Knödel formen. In siedendem Salzwasser ca. 20 Minuten ziehen lassen. Inzwischen restliche Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch grob würfeln. Zwiebel schälen und würfeln. Fett in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Wirsing und Brühe zufügen und ca. 10 Minuten dünsten. Ca. 3 Minuten vor Ende der Garzeit die Äpfel zufügen und mitdünsten. Mit Salz und Muskat würzen. Inzwischen Gans aus dem Ofen nehmen und warm stellen. Bratfett abgießen und den Bratensatz mit Calvados ablöschen. Bratensatz durch ein Sieb in einen Topf geben und mit Gänsefond auffüllen, aufkochen. Stärke mit 1 Esslöffel Wasser glatt rühren und den Fond damit binden. Gänsebraten mit Wirsing auf einer Platte anrichten und nach Belieben mit Kräutern garnieren. Knödel und Soße extra servieren
2.
400 g Fett sind bei Berechnung der Nährwerte abgezogen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

7 Personen ca. :
  • 920 kcal
  • 3860 kJ
  • 43g Eiweiß
  • 62g Fett
  • 30g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved