Garnelen-Kokos-Curry

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 700 g   rohe Garnelen (geschält; frisch oder TK)  
  • 2 TL   Gemüsebrühe  
  • 3   mittelgroße Zwiebeln  
  • 2-3   Knoblauchzehen  
  • 1   rote Chilischote  
  • 3 EL   Öl  
  • 2 EL   Curry  
  • 1-2 gehäufte EL   Mehl  
  • 1 Dose(n) (400 ml)  Kokosmilch (ungesüßt) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1   Stange Zitronengras  
  • 1   großes Bund Lauchzwiebeln  
  • 1 Messerspitze   gemahlener Koriander  
  • 1-2 TL   Zitronensaft  
  • einige Blätter   Koriandergrün  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Evtl. Garnelen auftauen lassen. Knapp 1/2 l Wasser und Brühe aufkochen. Garnelen waschen und darin in 3 Portionen jeweils 1-2 Minuten köcheln. Herausheben. Brühe und Garnelen beiseitestellen
2.
Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Chili längs aufschneiden, entkernen, waschen und hacken. Alles im heißen Öl andünsten. Curry und Mehl kurz anschwitzen. Brühe und Kokosmilch einrühren, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen
3.
Zitronengras putzen, längs halbieren und in das Curry geben. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln, dabei ab und zu umrühren
4.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und fein schneiden. Zitronengras herausnehmen. Garnelen und Lauchzwiebeln im Curry erhitzen. Abschmecken. Koriander waschen, abzupfen. Darüberstreuen. Dazu: Basmati-Reis oder Baguette
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 30 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Food & Foto

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved