Garnelenrösti mit Pilzen

Aus LECKER 9/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   festkochende Kartoffeln (z. B. Linda)  
  • 200 g   Eismeergarnelen (in Lake) 
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 1 EL   Mehl  
  • 1 EL   Butter  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 500 g   gemischte Pilze (z. B. Pfifferlinge, ­Champignons, Steinpilze) 
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 2 EL   Öl  
  • 150 g   Schinkenwürfel  
  • 200 g   Crème fraîche  

Zubereitung

50 Minuten
einfach
1.
Kartoffeln waschen und zugedeckt ca. 20 Minuten kochen. Abgießen, kalt abschrecken und kurz abkühlen lassen. Schale abziehen und Kartoffeln auskühlen lassen.
2.
Garnelen in ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen. Kartoffeln auf einer Reibe grob raspeln. Mit Garnelen, Ei und Mehl mischen. 1 EL Butter in einer großen beschichteten Pfanne (28 cm Ø) erhitzen.
3.
Die Kartoffelmasse darin verteilen. Mit dem Pfannenwender zum Fladen zusammendrücken. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten braten. Wenden und auf der anderen Seite weitere ca. 10 Minuten braten.
5.
Pilze putzen, säubern und evtl. kurz waschen. Große Pilze kleiner schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. 1 EL Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen. Schinkenwürfel darin anbraten.
6.
Herausnehmen. Im Bratfett 1 EL Öl erhitzen und Pilze darin in zwei Portionen unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Lauchzwiebeln zugeben und 2–3 Minuten mitbraten. Schinken wieder zugeben und Crème fraîche einrühren.
7.
Etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
8.
Rösti in der Pfanne in 4 Stücke teilen, mit Pilzsoße servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 520 kcal
  • 27 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved