Gebackene Avocado auf Salatbett

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 2   reife und feste Avocados (à ca. 300 g)  
  • 160 g   geräucherter Lachs in dünnen Scheiben  
  • 4   Eier (Größe S) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 100 g   Babyleaf-Salat  
  • 4 EL   Weinessig  
  • 4 EL   Sonnenblumenöl  
  • 1   Schalotte  
  • 1/2 Bund   Dill  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Avocados halbieren, Kerne entfernen. Lachs auf die Avocadohälften verteilen, dabei den Lachs in die Mulden der Kerne drücken. Avocadohälften für einen besseren Stand auf die Mulden eines Muffinbackblechs (à 12 Mulden) legen.
2.
Eier in die Avocadomulden schlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten garen.
3.
Inzwischen Salat verlesen, waschen und trocken schütteln. Für die Vinaigrette Essig, Salz, Pfeffer verquirlen. Öl tröpfchenweise darunterschlagen. Schalotte schälen, in feine Würfel schneiden und unter die Vinaigrette rühren.
4.
Dill waschen, trocken schütteln und Fähnchen von den Stielen zupfen. Avocados mit Salat anrichten. Mit Dill bestreuen und garnieren. Mit Vinaigrette beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 48 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved