Gebackene Eier im Knusperkörbchen

Aus kochen & genießen 4/2012
Gebackene Eier im Knusperkörbchen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 75 Zuckerschoten 
  • 200 gekochter Schinken 
  •     in Scheiben 
  • 5–6 Stiel(e)  Thymian 
  • 1 EL  Olivenöl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 75 Butter 
  • 1 Packung (250 g; 10 Blätter)  Strudelteigblätter (Filo- oder Yufkateig; Kühlregal) 
  • 12   Eier (Gr. M) 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Zuckerschoten putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Schinken in feine Streifen schneiden. Thymian waschen, Blättchen abzupfen.
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Schinkenstreifen darin knusprig braten. Thymian kurz mitbraten. Beides herausnehmen. Zuckerschoten im heißen Bratfett ca. 1 Minute schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Butter schmelzen. Die Mulden eines Muffinblechs (für 12 Stück) mit etwas Butter fetten. 4 Teigblätter aus der Packung nehmen und in je 9 Quadrate (à 10 x 10 cm) schneiden (übrigen Teig anderweitig verwenden).
4.
Jedes Teigquadrat mit etwas Butter ­bestreichen und je 3 Teigquadrate ­übereinander in eine Mulde legen. Schinken und Zuckerschoten mischen. 2 EL zum Bestreuen beiseite legen, den Rest in die Körbchen verteilen.
5.
Je 1 Ei in die Körbchen gleiten lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 12–15 Minuten backen, bis das Ei gestockt und der Teig braun ist.
6.
Körbchen herausnehmen, etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen. Mit übriger Schinkenmischung bestreuen. Dazu schmeckt ein grüner Salat. Getränke-Tipp: kühle Weinschorle.

Ernährungsinfo

12 Stück ca. :
  • 230 kcal
  • 13g Eiweiß
  • 13g Fett
  • 13g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved