Gebackene Forellen auf Sahne-Gemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Töpfchen   Estragon  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 2   küchenfertige Forellen (à ca. 375 g) 
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 2-3 EL   Zitronensaft  
  • 200 g   Zwiebeln  
  • 200 g   Möhren  
  • 250 g   Champignons  
  • 20 g   Butter/Margarine  
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 200 ml   Fischfond  
  • 150 ml   trockener Weißwein  
  • 100 g   Schlagsahne  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kräuter waschen und, bis auf etwas Estragon zum Garnieren, hacken. Forellen von innen und außen waschen und trocken tupfen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Hälfte der Kräuter in die Bauchhöhlen geben.
2.
Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Möhren und Pilze putzen und waschen. Möhren in Scheiben, Pilze in Viertel schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Pilze darin anbraten. Möhren, Erbsen und Rest Kräuter darin andünsten.
3.
Mit Fond und Wein ablöschen. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Forellen und Gemüse in eine ofenfeste Form legen. Mit Sahne begießen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 20 Minuten backen.
4.
Danach offen weitere 10 Minuten backen. Mit Estragon garnieren. Dazu schmecken Salzkartoffeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 53 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved