Gebackene Pflaumen in Tempura mit Wolkenquark

Aus LECKER 9/2012
3
(1) 3 Sterne von 5
Gebackene Pflaumen in Tempura mit Wolkenquark Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Vanilleschote 
  • 500 Speisequark (20 % Fett) 
  • 100 + 50 g Zucker 
  • 2   frische Eiweiß 
  • 200 Schlagsahne 
  • 20   Pflaumen/Zwetschen 
  • 1 TL  Zimt 
  • 2 EL  + 50 g Zucker 
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 1 EL  + 100 g Reismehl (Asialaden; ersatzweise Mehl) 
  • 1⁄2 Öl zum Frittieren 
  • 5–6 EL  Mehl (Type 405) 
  •     Minze, geröstete Mandel­blättchen und Puderzucker 
  •     zum Verzieren 

Zubereitung

50 Minuten
einfach
1.
Für den Wolkenquark Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Quark, 100 g Zucker und Vanillemark verrühren. Eiweiß steif schlagen, dabei 50 g Zucker einrieseln lassen. Sahne steif schlagen.
2.
Erst die Sahne und dann den Eischnee unter den Quark heben. Kalt stellen.
3.
Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen. Zimt und 2 EL Zucker mischen. Die Pflaumen damit mischen.
4.
Für den Tempurateig das Ei, 50 g Zucker, 200 ml Eiswasser und 1 EL Reismehl verrühren. Nach und nach 100 g Reismehl zugeben und alles gut verrühren. Ca. 1 Stunde quellen lassen. Dann 200 ml Eiswasser unterrühren.
5.
Frittieröl in einem weiten Topf oder einer Fritteuse auf ca. 180 °C erhitzen. Die Pflaumen mit Mehl (Type 405) bestäuben und mithilfe einer Gabel durch den Tempurateig ziehen. Kurz abtropfen lassen und im heißen Öl goldbraun ausbacken.
6.
Herausheben und auf Küchenpapier kurz ab­kühlen lassen.
7.
Tempurapflaumen mit Wolken­quark, Minze, Mandeln und Puderzucker anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 640 kcal
  • 23 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 65 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved