Gebratene Forelle

Gebratene Forelle Rezept

Zutaten

Für Person
  • 200 kleine Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 1   Forelle (küchenfertig, ca. 250 g) 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1 EL  Mehl 
  • 5-6 EL  Öl 
  • 1/4   Kopf Friséesalat 
  • 100 Kirschtomaten 
  • 2-3 TL  Weißwein-Essig 
  •     gemahlener Pfeffer 
  •     einige Zweige Petersilie 
  • 2   Zitronenspalten 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Forelle von innen und außen waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Fisch mit Salz und etwas Muskat einreiben, dann in Mehl wenden. 4-5 Esslöffel Öl erhitzen. Forelle bei mittlerer Hitze ca. 6 Minuten von jeder Seite braten. Salat putzen, waschen und in mundgerechte Stücke teilen. Tomaten waschen und halbieren. Essig, Salz und Pfeffer verrühren, restliches Öl darunter schlagen. Tomaten und Salat zur Vinaigrette geben und vermengen. Petersilie waschen, trocken tupfen und kurz vor Ende der Garzeit etwas in das heiße Fett geben und mitbraten. Forelle und gebratene Petersilie kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen. Kartoffeln abgießen. Die Forelle mit Salat, Kartoffeln und den Zitronenspalten auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Mit gebratener und restlicher frischer Petersilie garnieren

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 820 kcal
  • 3440 kJ
  • 43g Eiweiß
  • 56g Fett
  • 37g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved