Gebratene Garnelen mit Wasserspinat

Aus LECKER 7/2013
0
(0) 0 Sterne von 5
Gebratene Garnelen mit Wasserspinat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 10   rohe Garnelen (ca. 400 g; ohne Kopf, mit Schale) 
  • 1   kleine Lauchzwiebel 
  • 2   rote Chilischoten 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1 Stück(e) (ca. 10 g)  Ingwer 
  • 50 Tamarindenmark 
  • 50 ml  + 2 TL Fischsoße 
  • 50 + 1 Prise Zucker 
  • 250 Wasserspinat (ersatzweise junger Blattspinat) 
  • 2 TL  Öl 
  • 2 TL  Austernsoße 
  • 2 EL  Röstzwiebeln 

Zubereitung

40 Minuten
einfach
1.
Garnelen, bis auf die Schwanzflossen, schälen. Am Rücken einschneiden und den dunklen Darm entfernen. Garnelen abspülen und trocken tupfen.
2.
Lauchzwiebel putzen, waschen und hacken. Chili längs einritzen, entkernen, waschen, trocken tupfen und fein hacken. 1 Knoblauchzehe und Ingwer schälen, ebenfalls hacken.
3.
Für die Soße Tamarindenmark in 150 ml heißem Wasser lösen, dann durchs Sieb streichen. Mit 50 ml Fischsoße, 50 g Zucker und Hälfte Chili verrühren.
4.
Spinat verlesen, gut waschen und abtropfen lassen. Rest Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden. 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauchscheiben und Spinat darin ca. 2 Minuten andünsten.
5.
Austernsoße, 2 TL Fischsoße und 1 Prise Zucker unterrühren und ca. 4 Minuten bei mittlerer Hitze garen.
6.
Inzwischen 1 TL Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Lauchzwiebel, Rest Chili, gehackten Knoblauch und Ingwer darin bei mittlerer Hitze anschwitzen. Garnelen zugeben und unter Wenden ca. 2 Minuten braten.
7.
Tamarindensoße zu den Gar­nelen geben und 2–3 Minuten köcheln.
8.
Spinat mit Garnelen auf Tellern anrichten. Mit Röstzwiebeln bestreuen. Dazu schmeckt Basmatireis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 230 kcal
  • 30 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved