Gebratene Kartoffelknödel mit Champignon-Specksoße

4.666665
(3) 4.7 Sterne von 5
Gebratene Kartoffelknödel mit Champignon-Specksoße Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Packung   (für 750 ml; 12 Stück) Knödel "halb und halb"  
  •     Salz  
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 1   Zwiebel  
  • 50 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 750 g   Champignons  
  • 2 EL   Butter oder Margarine  
  •     Pfeffer  
  • 3/8 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 125 g   Schlagsahne  
  • ca. 2 EL   heller Soßenbinder  
  • 2 Stiel(e)   glatte Petersilie  
  • 2   Eier  
  • ca. 100 g   Paniermehl  
  • 2-3 EL   Öl  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Knödelpulver mit dem Schneebesen in 3/4 Liter kaltes Wasser rühren und 10 Minuten quellen lassen. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen 12 Knödel formen. Knödel in reichlich kochendes Salzwasser legen. Bei schwacher Hitze 20 Minuten ziehen, dann abkühlen lassen. Inzwischen für die Soße Erbsen auftauen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Speck in kleine Würfel schneiden. Champignons putzen, waschen und halbieren. Fett erhitzen. Speck, Zwiebel und Champignons darin unter Rühren ca. 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Brühe und Sahne ablöschen, weitere 5 Minuten köcheln. Soßenbinder einstreuen, kurz aufkochen und nochmals abschmecken. Erbsen darin erhitzen. Petersilie waschen, hacken, unterrühren. Knödel in dicke Scheiben schneiden. Eier verquirlen. Knödelscheiben nacheinander in Ei und Paniermehl wenden. Im heißen Öl von beiden Seiten goldbraun braten. Mit der Soße anrichten. Mit Petersilie garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 840 kcal
  • 3520 kJ
  • 23 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 109 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved