Gebratenes Steinbeißerfilet mit Garnelen-Sahne-Soße auf Spaghettini

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   tiefgefrorene Eismeergarnelen  
  • 100 g   Zuckerschoten  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 500 g   Steinbeißerfilet  
  • 1 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 400 g   Spaghettini-Nudeln  
  • 2 EL   Butter  
  • 1 EL   Mehl  
  • 150 ml   trockener Weißwein  
  • 150 ml   Milch  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 TL   Zitronensaft  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Garnelen auftauen lassen. Zuckerschoten waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Fisch waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin unter Wenden 3–4 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten. Garnelen abspülen und trocken tupfen. Garnelen, Zwiebeln und Knoblauch im heißen Bratfett unter Wenden 2–3 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. 1 EL Butter im heißen Bratfett schmelzen, mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Mit Wein, Milch, Sahne und Zitronensaft ablöschen, aufkochen und 4–5 Minuten köcheln. Soße mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Etwas Wasser und Zuckerschoten zugeben und zugedeckt ca. 3 Minuten dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln abgießen, abtropfen lassen und zurück in den Topf geben. Schoten mit Dünstwasser, Fisch und Garnelen in die Soße geben. Nudeln und Soße anrichten
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 780 kcal
  • 3270 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 82 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved