Gedünsteter Spargel mit Parmaschinken und Kräuterbrot

0
(0) 0 Sterne von 5

Das Essen kocht sich fast von alleine. Während der Spargel im Ofen gart, kannst du deinen Gästen schon mal ein Glas Wein einschenken.

Zutaten

Für  Personen
  • 2 kg   Spargel  
  • 1   unbehandelte Zitrone  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   Zucker  
  • 75 g   Butter  
  • 1/4 l   halbtrockener Weißwein  
  • 200 g   Parmaschinken in Scheiben  
  •     Pergamentpapier  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Spargel waschen, schälen und holzige Enden abschneiden. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und mit einem Zestenreißer Schale in dünnen Streifen abziehen. Zitrone halbieren, 4 dünne Scheiben abschneiden.
2.
Saft aus der übrigen Zitrone auspressen. Pergamentpapier zu einer Schale (ca. 20 x 25 cm) falten. Spargel mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Zitronensaft, -schale und -scheiben und Butter in Flöckchen auf den Spargel verteilen.
3.
Weißwein gleichmäßig über den Spargel gießen. Päckchen möglichst dicht verschließen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: Stufe 1) 45-60 Minuten garen. Spargel und Schinken auf Tellern anrichten.
4.
Dazu schmeckt Kräuterbaguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved