Gefüllte Hähnchenschenkel mit Bohnen und Bulgursalat

1
(1) 1 Stern von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   tiefgefrorene dicke Bohnenkerne  
  •     Salz  
  • 10 Stiel(e)   Koriander  
  • 1/2 Dose(n) (à 425 ml)  Artischockenböden  
  • 1 EL   Sultaninen  
  • 5–6 EL   Olivenöl  
  •     Pfeffer  
  •     gemahlener Kreuzkümmel  
  •     gemahlener Ingwer  
  • 4   Hähnchenschenkel (à ca. 200 g; entbeint, bis auf Knochen der Keule) 
  • 200 g   Bulgur  
  • 1/2 Dose(n) (à 425 ml)  Kichererbsen  
  •     Fett für das Blech 
  •     Küchengarn  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Bohnen in kochendem Salzwasser ca. 30 Sekunden blanchieren. Abgießen, unter kaltem Wasser abschrecken, und die Kerne aus der Haut drücken. Koriander waschen, trocken schütteln und das obere 1/3 von 5 Stielen grob hacken.
2.
Artischocken in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Ca. 2/3 der Bohnen, Artischocken, Sultaninen, gehackten Koriander und 1–2 EL Öl im Universalzerkleinerer mixen. Paste mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Ingwer abschmecken.
3.
Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und von außen und innen mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Bohnenpaste füllen und mit Küchengarn zusammenbinden. Keulen auf ein gefettetes Backblech legen und mit 2 EL Öl beträufeln.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten garen.
5.
Bulgur in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Kichererbsen in ein Sieb geben und unter kaltem Wasser abspülen. Bulgur abgießen. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Übrige Bohnen und Kichererbsen darin 2–3 Minuten andünsten, dann Bulgur zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
6.
Übrigen Koriander, bis auf etwas zum Garnieren, grob hacken und unter den Bulgur heben. Bulgur und Hähnchen auf Tellern anrichten, mit Koriander garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 44 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved