Gefüllte Putenbrust

0
(0) 0 Sterne von 5
Gefüllte Putenbrust Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Zwiebeln 
  • 150 Shiitake Pilze 
  • 3 Scheiben  Toastbrot 
  • 45 Butter oder Margarine 
  • 1 Packung (25 g)  tiefgefrorene italenische Kräuter 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1 (ca. 1250 g)  kleine Putenbrust 
  • 1   Ei 
  • 1 EL  Öl 
  • 1 Bund (ca. 900 g)  junge Möhren 
  • 1/4 klare Hühnerbouillon (Instant) 
  • 1,25 kg  grüner Spargel 
  • 750 kleine neue Kartoffeln 
  • 30 Mehl 
  • 50 Schlagsahne 
  • 40-50 Brunnenkresse 
  • 1-2 TL  Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Holzspieße und Küchengarn 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und 2 fein würfeln. Shiitake waschen, trocken tupfen und hacken. Toastbrot fein zerbröseln. 15 g Fett in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Pilze darin dünsten, bis keine Flüssigkeit mehr austritt und die Mischung zu bräunen beginnt.
2.
Tiefgefrorene Kräuter, bis auf einen Esslöffel, zufügen, kurz mitdünsten und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Brot untermischen und auskühlen lassen. Inzwischen Putenbrust waschen, trocken tupfen und eine Tasche hineinschneiden.
3.
Etwas Salz und Pfeffer hineinstreuen. Ei unter die Füllung mischen und in die Fleischtasche geben. Mit Holzspießen zustecken und mit Küchengarn zusammenbinden. Brust in einen Bräter legen, mit Öl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 ° C / Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde braten. 2 Möhren waschen, schälen und grob in Stücke schneiden. Übrige Zwiebel vierteln. Möhren und Zwiebeln zum Braten geben.
5.
Nach ca. 20 Minuten Brühe angießen und die Putenbrust von Zeit zu Zeit mit Bratfond beschöpfen. Inzwischen Spargel und übrige Möhren putzen und waschen. Dabei an den Möhren etwas Grün stehen lassen. Möhren in 3/4 Liter kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten kochen.
6.
Spargel nach 5 Minuten zufügen und mitgaren. Inzwischen Kartoffeln gründlich waschen oder schrabben. Kartoffeln in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Gemüse auf ein Sieb gießen und das Gemüsewasser auffangen.
7.
Restliches Fett in einem Topf erhitzen, das Mehl darin anschwitzen und 1/2 Liter Gemüsewasser unter Rühren angießen. Sahne zufügen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Kresse waschen, abtropfen lassen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken.
8.
Kresse in die Soße rühren und mit gekörnter Brühe, Salz und Pfeffer abschmecken. Restliche tiefgefrorene Kräuter auf den Braten streichen und den Braten auf eine Platte heben. Kartoffeln abtropfen lassen, kurz im Bratensaft schwenken und zusammen mit dem Gemüse um den Braten verteilen.
9.
Etwas Soße angießen und mit Kresse garniert servieren. Restliche Soße und nach Belieben auch den Bratfond extra dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 520 kcal
  • 2180 kJ
  • 60g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 33g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved