Gelbe Erbsensuppe mit Knoblauch-Croûtons

0
(0) 0 Sterne von 5
Gelbe Erbsensuppe mit Knoblauch-Croûtons Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   geschälte, getrocknete, gelbe Erbsen  
  • 1 1/2 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1/2 TL   getrockneter Majoran  
  • 300 g   Möhren  
  • 200 g   Lauchzwiebeln  
  • 1 - 2   Knoblauchzehen  
  • 4 Scheiben   Vollkorn-Toastbrot  
  • 60 g   Butter oder Margarine  
  • 150 g   Crème-fraîche  
  •     Salz  
  •     Curry  
  • 2-3 EL   Zitronensaft  
  •     frischen Majoran zum  
  •     Garnieren  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Erbsen, Brühe und Majoran aufkochen, abschäumen und zugedeckt ca. 1 Stunde köcheln. Inzwischen Möhren und Lauchzwiebeln putzen, waschen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken.
2.
Toastbrot würfeln. Erbsen in der Brühe pürieren. 20 g Fett in einem Topf erhitzen, Möhren und Lauchzwiebeln darin andünsten und mit der Suppe ablöschen. Aufkochen und das Gemüse ca. 5 Minuten darin garen.
3.
Crème-fraîche unterrühren und die Suppe mit Salz, Curry und Zitronensaft pikant abschmecken. Restliches Fett in einer Pfanne erhitzen und die Toastwürfel goldbraun darin rösten. Zum Schluss den Knoblauch unterrühren.
4.
Suppe mit Croûtons in tiefen Tellern anrichten. Nach Belieben mit frischem Majoran garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 530 kcal
  • 2220 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved