Gemischte Mezze

Aus LECKER-Sonderheft 2/2011
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   grober Bulgur (Weizen­grütze)  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2   Tomaten  
  • 2 Bund   glatte Petersilie  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  •     gemahlener Kreuzkümmel  
  • 8 EL   gutes Olivenöl  
  • 500 g   gekochte Rote Bete (­vakuumverpackt) 
  • 3   Lauchzwiebeln  
  • 6 EL   Apfelessig  
  • 200 g   Feta  
  • ca. 1 TL   Chiliflocken  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Kichererbsen  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 100 g   Tahin (Sesampaste) 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Taboulé Bulgur in 300 ml kochendem Salzwasser zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln (siehe Packungsanleitung). Abkühlen lassen. Inzwischen Tomaten waschen, vierteln, ent­kernen, fein würfeln.
2.
Petersilie waschen, Blättchen hacken. Bulgur mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. Tomaten, Petersilie und 2 EL Öl darunterheben.
3.
Für den Rote-Bete-Salat die Roten Beten in Spalten schneiden. (Achtung! Sie färben stark, am besten Einmalhandschuhe tragen.) Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Essig und 2 EL Öl verrühren.
4.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Rote Beten, Lauchzwiebeln und die Vinaigrette mischen.
5.
Den Feta in Würfel schneiden. Mit 1 EL Öl und Chiliflocken mischen.
6.
Für das Hummus Kichererbsen ab­gießen, abspülen und abtropfen lassen. Knoblauch schälen. Mit Kichererbsen, Tahin und 3 EL Öl pürieren. Mit Salz abschmecken. Alles einzeln in Schälchen anrichten. Dazu schmeckt dünnes Fladenbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved