Giotto-Plätzchen

Giotto-Plätzchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250 Mehl 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 80 Zucker 
  •     1 P. Vanillezucker 
  • 1   kleines Ei 
  • 120 kalte Butter, in kleine Stücke geschnitten 
  • 100 Zartbitter-Kuvertüre 
  •     Himbeergelee 
  • 30-40   Giotto-Kugeln (je nach Größe der Plätzchen, mehr oder weniger) 

Zubereitung

90 Minuten
1.
Mehl und Backpulver sieben, mit Zucker, Vanillezucker, Ei und Butter zu einem glatten Teig verkneten. Kalt stellen. Plätzchen ausstechen. Auf mit Backpapier belegtes Blech legen und backen: Herd vorgeheizt, ca. 10-13 Min. bei 160° Umluft.
2.
Zartbitter-Kuvertüre bei geringer Temperatur im Wasserbad auflösen. In Gefrierbeutel füllen, sehr kleine Ecke abschneiden und abgekühlte Plätzchen verzieren.
3.
Himbeergelee glatt rühren (evtl. durch ein Sieb streichen). Giottos mit einem sehr scharfen Messer teilen. In die Mitte eines jeden Plätzchens einen Klecks Gelee geben und eine Hälfte einer Giotto-Kugel darauf setzen.

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved