Grießpudding mit Himbeersoße

0
(0) 0 Sterne von 5
Grießpudding mit Himbeersoße Rezept

Zutaten

Für Gläser
  • 300 tiefgefrorene Himbeeren 
  • 115 Zucker 
  • 750 ml  Milch 
  • 80 Weichweizen-Grieß 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 Prise  Salz 
  • 100 Schlagsahne 
  • 2 TL  gemahlene Pistazienkerne 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Einige Himbeeren zum Verzieren kalt stellen. Restliche Himbeeren mit 50 g Zucker bestreuen und bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Milch und 40 g Zucker aufkochen. Grieß unter Rühren einstreuen, einmal aufkochen. Vom Herd ziehen und zugedeckt ca. 5 Minuten quellen lassen. Himbeeren fein pürieren, durch ein Sieb passieren. Ei trennen, Eiweiß mit Salz steif schlagen, 25 g Zucker dabei einrieseln lassen. Eigelb und Sahne verquirlen, mit 2 Esslöffel Grießbrei verrühren, unter den restlichen Grießbrei heben. Eischnee unterheben. Grießbrei mit der Himbeersoße in 4 Gläser schichten. Mit beiseite gelegten Himbeeren verzieren und mit Pistazien bestreuen. Sofort servieren
2.
2 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Gläser ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 13g Eiweiß
  • 18g Fett
  • 60g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved