close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Grießpudding mit Himbeersoße

3.833335
(6) 3.8 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Gläser
  • 300 g   tiefgefrorene Himbeeren  
  • 115 g   Zucker  
  • 750 ml   Milch  
  • 80 g   Weichweizen-Grieß  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 2 TL   gemahlene Pistazienkerne  

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Einige Himbeeren zum Verzieren kalt stellen. Restliche Himbeeren mit 50 g Zucker bestreuen und bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Milch und 40 g Zucker aufkochen. Grieß unter Rühren einstreuen, einmal aufkochen. Vom Herd ziehen und zugedeckt ca. 5 Minuten quellen lassen.
2.
Himbeeren fein pürieren, durch ein Sieb passieren. Ei trennen, Eiweiß mit Salz steif schlagen, 25 g Zucker dabei einrieseln lassen. Eigelb und Sahne verquirlen, mit 2 Esslöffel Grießbrei verrühren, unter den restlichen Grießbrei heben. Eischnee unterheben. Grießbrei mit der Himbeersoße in 4 Gläser schichten. Mit beiseite gelegten Himbeeren verzieren und mit Pistazien bestreuen. Sofort servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Glas ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved