Großes Krebsessen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 150 g   Salat-Mayonnaise  
  • 150 g   Vollmilch-  
  •     Joghurt  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Tomaten-Ketchup  
  • 1-2 EL   Weinbrand  
  •     Cayennepfeffer  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1/2 Bund   Kerbel  
  • 1/2 Bund   Zitronenmelisse  
  • 5 EL   Zitronenessig  
  • 1 EL   Paniermehl  
  • 4 EL   Öl  
  • 1/2 l   Weißwein  
  • 2 EL   Senfkörner  
  •     einige Lorbeerblätter  
  • 1 Bund   Dill  
  • 2 kg   Flußkrebse  
  •     (fertig gegart; beim Fisch-  
  •     händler bestellen)  
  • 2   Maiskolben (aus der Dose) 
  • 20 g   Butter oder Margarine  
  • 1   unbehandelte Zitrone  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Für die Soßen Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. In 4 Esslöffel Mayonnaise und 2 Esslöffel Joghurt verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Restliche Mayonnaise, Joghurt und Ketchup verrühren.
2.
Mit Weinbrand, Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Zwiebel schälen, fein würfeln. Kräuter waschen und hacken. Essig mit Zwiebeln, Kräutern und Paniermehl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl darunter schlagen.
3.
Für den Krebssud Wein, Senfkörner und Lorbeerblätter aufkochen. Dill waschen, Fähnchen abzupfen und in den Sud geben. Krebse darin ca. 5 Minuten ziehen lassen. Mais in dicke Räder schneiden und in einer Pfanne mit heißem Fett kurz anbraten.
4.
Zitrone heiß waschen und mit den Maisrädchen auf Spieße stecken. Mit den Krebsen auf einer Platte anrichten.Baguette dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 520 kcal
  • 2180 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved