Hack-Rosenkohl-Quiche

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 300 g   Rosenkohl  
  •     Salz  
  • 175 g   Mehl  
  • 50 g   gemahlene Haselnusskerne  
  • 100 g   Butter  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 400 g   gemischtes Hackfleisch  
  •     Pfeffer  
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 250 ml   Milch  
  • 1 EL   Paniermehl  
  • 50 g   Bergkäse  
  •     Fett und Mehl für die Form 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Rosenkohl putzen, waschen und in kochendem Salzwasser 15–20 Minuten garen. Mehl, 1/2 TL Salz, Haselnüsse, Butter und 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Hack darin 3–4 Minuten krümelig braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Paprika putzen, waschen, in Stücke schneiden. Rosenkohl abgießen, in kaltem Wasser abschrecken.
3.
Milch und 3 Eier glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen und eine gefettete, mit Mehl bestäubte Tarteform (26 cm Ø) mit Lift-off-Boden damit auslegen.
4.
Boden mit Paniermehl bestreuen. Käse reiben. Hack, Rosenkohl und Paprika in die Form schichten. Mit Eier-Milch übergießen, mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 35–45 Minuten goldbraun backen, bis die Eiermilch gestockt ist.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved