Hackbällchen in Tomatensosse mit Spaghetti

Aus LECKER-Sonderheft 2/2013
4
(4) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 1 EL   Butter  
  •     Zucker  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 TL   mildes Currypulver  
  • 1 Packung (500 g)  stückige Tomaten  
  • 200 g   Tomatenketchup  
  • 400 g   gemischtes Hack  
  • 1   Ei  
  • 2 EL   Semmelbrösel  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 2 EL   Öl  
  • 400 g   Spaghetti  
  • 60 g   Parmesan (Stück) 
  • ca. 1 EL   Obstessig  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Butter in einem Topf er­hitzen. Zwiebeln darin andünsten. Mit 1 EL Zucker bestreuen und leicht karamellisieren. Curry darüberstäuben und kurz anschwitzen.
2.
Tomaten und Ketchup einrühren. Aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln.
3.
Für die Hackbällchen Hack, Ei, Semmelbrösel und Tomatenmark verkneten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Daraus ca. 20 Bällchen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Bällchen darin in 2 Portionen rundherum ca. 6 Minuten braten.
4.
Nudeln in 3–4 l kochendem Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Parmesan mit einem Sparschäler in dünne Späne hobeln.
5.
Soße mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Hackbällchen in der Soße kurz erhitzen. Nudeln abgießen, abtropfen lassen und zurück in den Topf geben. Soße samt Hackbällchen untermischen. Anrichten und mit Parmesan bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 820 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved