Hackspieße mit Bananendip

5
(1) 5 Sterne von 5
Hackspieße mit Bananendip Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Dose(n)  (212 g; Abtr.gew. 140 g) Gemüsemais 
  • 1   kleine Zwiebel 
  • 125 rote Paprikaschote 
  • 450 gemischtes Hackfleisch 
  • 2 EL  Paniermehl 
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 3 EL  Öl 
  • 2   Bananen 
  • 2–3 EL  Zitronensaft 
  • 250 Salatcreme 
  • 200 Vollmilch-Joghurt 
  • 1–2 TL  + etwas zum Bestäuben Currypulver 
  •     Petersilie und Minze 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Mais abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Paprika putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Hack mit Paniermehl, Ei, Mais, Zwiebel und Paprika verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 12 längliche Frikadellen daraus formen und auf je 1 Holzspieß stecken
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Hackspieße portionsweise darin rundherum anbraten. Herausnehmen und in eine ofenfeste Form setzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten garen
3.
Inzwischen Bananen schälen. Eine 1/2 Banane in Scheiben schneiden. Restliche Bananen klein würfeln. Mit Zitronensaft beträufeln. Bananenwürfel mit Salatcreme, Joghurt und Curry verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spieße herausnehmen, mit Petersilie garniert servieren. Bananendip mit Bananenscheiben und Minze garnieren. Mit etwas Currypulver bestäuben, zu den Spießen reichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 19 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved