Griechische Hackspieße in Tomatensoße

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 300 g   Schweinemett  
  • 300 g   Rinderhack  
  • 1   Ei  
  • 3 EL   Paniermehl  
  • 1 TL   Griechenland-Würzmischung oder Gyros-Gewürz  
  •     weißer Pfeffer  
  •     Salz  
  •     Zucker  
  •     Fett für die Fettpfanne 
  • 1   mittelgroße Zucchini  
  •     etwas Oregano u. Rosmarin (frisch oder getrocknet) 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Tomaten  
  •     Holzspieße  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
1 Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Mit Mett, Hack, Ei, Paniermehl, Würzmischung, Pfeffer und wenig Salz verkneten. Daraus ca. 8 längliche Frikadellen formen, auf Spieße stecken. Auf eine gefettete Fettpfanne legen und im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 40-45 Minuten braten
2.
Zucchini putzen, waschen und grob würfeln. 1 Zwiebel schälen, würfeln. Kräuter waschen und hacken
3.
Nach ca. 15 Minuten Bratzeit Spieße evtl. wenden. Zucchini und Zwiebel darumverteilen. Tomaten samt Saft in eine Schüssel gießen und zerkleinern. Kräuter unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen
4.
Nach weiteren 10 Minuten Tomatensoße zu den Spießen gießen, zu Ende schmoren. Soße abschmecken, alles anrichten. Dazu passen Röstkartoffeln oder Pommes und Tsatsiki
5.
Getränk: leichter Rotwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 36 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved