close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Hauptgericht: Klare Bohnensuppe mit grünen Bohnen, Flageolets und Cabanossi

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Möhren  
  • 250 g   Knollensellerie  
  • 2   Stangen Porree (Lauch) 
  • 2   Zwiebeln  
  • 300 g   Tomaten  
  • 3 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  • 600 g   tiefgefrorene Brechbohnen  
  • 2 Dose(n) (à 425 ml)  Flageolets (weiße Bohnenkerne) 
  • 5 Stiel(e)   Petersilie  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 200 g   Cabanossi  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Möhren und Sellerie schälen, waschen und in Stücke schneiden. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Tomaten waschen, putzen und in Stücke schneiden.
2.
2 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen. Gemüse darin ca. 5 Minuten andünsten. Mit ca. 2 Liter Wasser ablöschen, 1-2 Teelöffel Salz zufügen, aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 45 Minuten köcheln. Flageolets in ein Sieb geben, gründlich abspülen und abtropfen lassen.
3.
Bohnen in kochendem Salzwasser ca. 7 Minuten garen. Petersilie waschen, trocken tupfen, grobe Stiele entfernen und Blätter fein hacken. Brühe durch ein Sieb in einen Topf gießen, mit den Flageolets aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln.
4.
Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzig abschmecken. Cabanossi in dünne Scheiben schneiden. 1 Esslöffel Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Cabanossi darin portionsweise von jeder Seite 1-2 Minuten knusprig braten.
5.
Brechbohnen abgießen und zur Suppe geben. Suppe und gebratene Cabanossi in vorgewärmten Tassen anrichten, mit Petersilie bestreuen. Dazu schmeckt rustikales Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 22 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved