Grüne Bohnen-Kochzeit – alle Garmethoden im Überblick

Grüne Bohnen-Kochzeit
Das Einhalten der Kochzeit ist bei grünen Bohnen wichtig, Foto: Food & Foto Experts

Die Kochzeit von grünen Bohnen hängt ganz klar von der verwendeten Garmethode ab! Wir zeigen dir deshalb die gängigsten Methoden für köstliche grüne Bohnen und versorgen dich mit den nötigen Tipps.

 

Muss man grüne Bohnen kochen?

Viele Gemüsesorten lassen sich bedenkenlos roh verzehren. Nicht so grüne Bohnen! Egal ob tiefgefroren oder frisch – sie enthalten eine giftige Eiweißverbindung, die allerdings beim Erhitzen, unter Berücksichtigung der richtigen Kochzeit, weitgehend zerstört wird.

 

Kochzeit für grüne Bohnen klassisch gekocht: ca. 10 Minuten

Nachdem die Enden der grünen Bohnen abgeschnitten sind, kannst du sie in heißen gesalzenen Wasser kochen. Nach 10 Minuten sind die Bohnen fertig, noch leicht knackig, aber gar.

Grüne Bohnen bewahren Farbe
Backpulver ist in der Küche unverzichtbar - auch beim Bohnen kochen, Foto: Food & Foto Experts

Tipp: Um das tolle Grün der Bohnen zu bewahren, kannst du einen TL Backpulver in das Kochwasser geben. Das Verfeinern mit Bohnenkraut ist ebenfalls eine gute Idee – dadurch wird das Gemüse bekömmlicher und erhält einen feinen Geschmack.

 

Kochzeit für gebratene grüne Bohnen: ca. 15 Minuten

Zum Braten von grünen Bohnen wird das rohe Gemüse geputzt und anschließend in Olivenöl angebraten. Die Dauer beträgt hier ca. 15 Minuten. Je nach Geschmack können auch zunächst Zwiebel- und Knoblauchwürfel glasig geschwitzt werden, bevor die Bohnen hinzukommen.

 

Kochzeit für gedünstete grüne Bohnen: ca. 15-20 Minuten

Grüne Bohnen dünsten
Mit Brühe und Speckwürfeln schmecken gedünstete grüne Bohnen am besten, Foto: Food & Foto Experts

Zwiebelwürfel werden hier in Butter oder Olivenöl angeschwitzt, ehe die geputzten grünen Bohnen mit ein wenig Wasser oder Brühe und Salz hinzugegeben werden. Zum Dünsten musst du ungefähr 15 – 20 Minuten einplanen. Die Bohnen sind fertig, wenn sie weich sind und noch leichten Biss haben. Schmeckt übrigens auch gut, wenn zuvor Speckwürfel ausgelassen werden und die Bohnen darin gedünstet werden.

 

Kochzeit für gedämpfte grüne Bohnen: ca- 20 Minuten

Das Dämpfen von grünen Bohnen dauert mit 20 Minuten zwar relativ lange, sie werden dadurch aber besonders knackig, sollten jedoch bereits ein wenig weich sein. Dafür kochst du Wasser in einem Topf auf, setzt darauf den Dampfeinsatz oder ein passendes Küchensieb und gibst die geputzten Bohnen hinein. Bei geschlossenem Deckel garen.

 

Rezepte

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Sommer
Im Herbst
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved